Balkongestaltung – Kleiner Balkon und Pflanzen

Balkongestaltung - Kleiner Balkon und Pflanzen auf meine-beitraege.de

Es ist der Traum vieler Deutscher und auch in anderen Ländern steht das Eigenheim mit Garten sehr weit oben auf der Liste der Lebensträume. Allerdings ist es schlichtweg nicht möglich, dass wir alle in idyllischen kleine Häusern am Stadtrand, oder in einem kleinen Dorf leben. Abgesehen davon, dass die Fahrstrecken lang wären und das Eigenheim einfach nicht die richtige Form des Wohnens für viele Menschen darstellt, gibt es dabei auch ein Platzproblem. Zwar stehen jedem Deutschen theoretisch etwa 4.300 m² zur Verfügung, aber neben den Gärten der Einwohner wird natürlich auch viel Platz für Infrastruktur, Unternehmen, Ackerland und Natur benötigt. Die meisten Menschen wohnen daher in Wohnungen. Aber das heißt nicht, dass man auf Gartengestaltung und die Pflege von Pflanzen verzichten muss, wenn man keinen Garten hat. Auch die Balkongestaltung ist ein interessantes Betätigungsfeld. Auch ein kleiner Balkon lässt sich mit Pflanzen und anderen Einrichtungsgegenständen toll einrichten.

Platz

Viele Wohnungen sind heute mit Balkonen ausgestattet. Oft wird auch im Altbau ein Balkon nachgerüstet. Das ist zwar aufwändig, steigert aber den Wert der Immobilie gewaltig. Ein Balkon ist ein starkes Argument für eine Wohnung. Hier kann man sich ein kleines Stückchen Natur einrichten und gemütlich ein paar Stunden an der Luft verbringen. Allerdings fallen die meisten Balkone relativ klein aus. Auf wenigen Quadratmetern stößt die Balkongestaltung schnell an ihre physikalischen Grenzen. Es ist zwar nicht möglich auf jedem Balkon die gemütliche Sitzgruppe und den großzügigen Gasgrill unterzubringen, aber im Rahmen der Möglichkeiten kann man den Platz durchaus gut nutzen.

Sitzgruppe

Interessant ist auf jeden Fall, eine Sitzgelegenheit zu schaffen. Sei es nur auf ein Glas Wein, eine Zigarette, oder einen langen Abend mit ein wenig Musik, die Zeit auf dem Balkon genießt man mehr, wenn man eine Sitzgelegenheit hat. Hier muss man beim kleinen Balkon auf jeden Fall Abstriche machen. Hochlehner und Stühle mit Liegefunktion sind zu groß. Stattdessen muss meist ein Klappstuhl ausreichen. Aber auch diese Stühle können viel Komfort bieten. Mit einem Sitzkissen und einer Decke, die man in der Wohnung verstaut, wertet man den Klappstuhl auf und kann ihn auch an kälteren Tagen nutzen. Auch ein kleiner Tisch ist ausgesprochen praktisch.

Balkongestaltung - Kleiner Balkon und Pflanzen auf meine-beitraege.de
Auch ein kleiner Balkon kann die Lebensqualität steigern

Tisch

Ein Tisch macht aus dem Balkon einen Frühstücksbalkon und bietet, je nach Größe, auch die Möglichkeit für andere Mahlzeiten, die man draußen einnimmt. Hat man Platzprobleme am kleinen Balkon, dann empfiehlt sich auch beim Tisch die Klappvariante. Tische, die sich auf ein Minimum zusammenklappen lassen, sind eine Variante. Eine beliebte Lösung für das Platzproblem sind aber Tische, die man am Geländer anbringt. Wie ein Blumenkasten wird der Tisch eingehängt und steht dann in den Balkon. Hier kann man ihn nutzen und, wenn er einmal nicht gebraucht wird, auch nach unten wegklappen.

Pflanzen

Das Problem vieler kleiner Balkone ist, dass sie sehr kalt wirken. Ein kleiner Betonvorsprung mit einer metallischen Absperrung ist nicht unbedingt einladend. Mit Pflanzen kann man das sehr leicht ändern. Die klassischen Blumenkästen, die außen am Geländer eingehängt werden, sorgen nicht nur für einen wunderschönen Anblick, sie sind auch ein Sichtschutz und lassen den kleinen Balkon größer wirken. Gibt es genug Platz, kann auch ein Pflanzenkübel aufgestellt werden. Die Auswahl ist sehr groß und so kann man beispielsweise schmale und hohe Kübel von pflanzenkuebel-direkt.de online bestellen. Mit der richtigen Bepflanzung, also einer hohen schmalen Pflanze nimmt so ein Pflanzenkübel nicht viel Platz ein, sorgt aber für eine tolle Optik und wertet den kleinen Balkon ordentlich auf.

Balkongestaltung - Kleiner Balkon und Pflanzen auf meine-beitraege.de
Pflanzen beleben den Balkon und bilden einen natürlichen Sichtschutz

Sonnenschutz

Ein großes Thema ist der Sonnenschutz am Balkon. In der Sonne ist es zwar recht angenehm, aber man darf es natürlich nicht übertreiben. Will man auch tagsüber am Balkon sitzen und etwa lernen, oder arbeiten, dann muss ein Sonnenschutz her. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine davon ist der Sonnenschirm. Spezielle Balkonständer nehmen nicht viel Platz weg und ermöglichen, dass der Sonnenschirm direkt am Geländer aufgestellt wird. Auch eine Befestigung, etwa in der Ecke des Geländers ist eine platzsparende Variante. Sehr beliebt sind momentan Markisen, die man zwischen Decke und Boden spannt. Hat man eine Decke, also gibt es auch im Stockwerk darüber einen Balkon, dann ist das eine interessante Variante für einen eleganten Sonnenschutz. Eine fest montierte Markise ist in den meisten Mietwohnung nicht erlaubt.

Sichtschutz

Nicht unwesentlich ist auch der Sichtschutz. Natürlich spielt die Lage des Balkons eine Rolle dabei, aber im Regelfall gibt es in den umliegenden Häusern Nachbarn, die einen ausgezeichneten Blick auf den eigenen Balkon haben. Den Balkon, etwa mit einem speziellen Gewebe, das am Geländer befestigt wird, blickdich zu machen, verhindert zu tiefe Einblicke. Gleichzeitig wirkt der Balkon wohnlicher und von außen aufgeräumt, auch wenn ein paar Dinge auf dem Balkon gelagert werden.

Balkongestaltung

Die Balkongestaltung, speziell beim kleinen Balkon, ist nicht immer einfach. Die Form muss sich hier der Funktion unterordnen. Hat man kleine Kinder im Haushalt, dann muss man besonders darauf achten, dass keine Stühle, oder sonstige Möbel direkt am Geländer stehen. Ansonsten gibt es viele Möglichkeiten, auch einen kleinen Balkon gemütlich einzurichten und dort die eine, oder andere erholsame Stunde zu verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.